Im Mathematikunterricht der Grundschule werden erste Erfahrungen mit der Mathematik aus dem Elementarbereich aufgegriffen und erweitert, mathematische Inhalte werden lebensnah dargeboten und grundlegende mathematische Fertigkeiten und Kompetenzen erworben.

Allerdings zeigen manche Kinder besondere Schwierigkeiten beim Rechnenlernen (Rechenschwäche, Dyskalkulie). Es fällt ihnen zum Beispiel nicht leicht, mathematische Strukturen und Prinzipien zu erkennen sowie ein Verständnis für Zahlen, Rechenoperationen und -strategien aufzubauen.

Wenn Sie hier Unterstützung für Ihr Kind benötigen, wenden Sie sich an unsere Beraterin für diesen Bereich:

Angelika Sedlmayr
Staatliche Schulpsychologin
Grund- und Mittelschule „Am Goldenen Steig“
Froschau 10 / 94133 Röhrnbach
Tel. 0151/26639083
beratung.rechnen@schulamt-frg.de

Telefonsprechstunde im Schuljahr 2018/19:
Mo. 16:30 Uhr – 17:30 Uhr

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Informationen auf den Seiten des Kultusministeriums zu häufig gestellten Fragen von Erziehungsberechtigten.

Unter dem Link des Kultusministeriums finden Sie viele Informationen über Rechte und Aufgaben der Elternvertretungen an den Schulen.

Ganztagsbetreuung

Für eine verlässliche Betreuung der Kinder und Jugendlichen insbesondere im Anschluss an den Unterricht stehen – abhängig von den jeweiligen familiären, örtlichen, räumlichen und schulischen, personellen und strukturellen Bedürfnissen und Gegebenheiten – vielfältige Angebote zur Verfügung:
Mittagsbetreuung, verlängerte Mittagsbetreuung, Betreuung von Schulkindern in Horten, Kindergärten, Tagesheimen oder anderen Kindertageseinrichtungen, gebundene Ganztagsschulen, offene Ganztagsschulen (ab der 5. Jahrgangsstufe) Netz-für-Kinder-Einrichtungen sowie zahlreiche individuelle Lösungen.

Unter dem Begriff der „Ganztagsschulen“ werden in Bayern Schulen verstanden, bei denen

  • über den vormittäglichen Unterricht hinaus an mindestens vier Tagen in der Woche ein ganztägiges Angebot für die Schülerinnen und Schüler bereitgestellt wird, das täglich mehr als sieben Zeitstunden umfasst,
  • an allen Tagen des Ganztagsbetriebs den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern ein Mittagessen bereitgestellt wird,
  • die nachmittäglichen Angebote unter der Aufsicht und Verantwortung der Schulleitung organisiert, in enger Kooperation mit der Schulleitung durchgeführt werden und in einem konzeptionellen Zusammenhang mit dem vormittäglichen Unterricht stehen.

Schulen mit Angeboten der ganztägigen Förderung und Betreuung im Anschluss an den Vormittagsunterricht werden als „Offene Ganztagsschulen“ bezeichnet. Schulen, an denen ein Ganztagszug mit häufig rhythmisiertem Unterricht eingerichtet ist, werden als „Gebundene Ganztagsschulen“ bezeichnet.

Mittagsbetreuung
https://www.km.bayern.de/eltern/schule-und-familie/mittagsbetreuung.html

Offene Ganztagsschule
http://www.ganztagsschulen.isb.bayern.de/home/offgts/

Gebundene Ganztagsschule
http://www.ganztagsschulen.isb.bayern.de/home/gebgts/

Infoportal KM:
https://www.km.bayern.de/eltern/schule-und-familie/ganztagsschule.html

Infobroschüre:
https://www.km.bayern.de/epaper/2013-ganztagsschule/index.html

weitere Angebote

Bereich
Informationen
Ansprechpartner
Beratung – Migration Faltblatt
Bereichslehrkräfte – Beschulung von Kindern Beruflich Reisender für Grund-und Mittelschulen Faltblatt
Experten-/Multiplikatorentteam – Jahrgangskombinierte Klassen / Flexible Grundschule Faltblatt
Koordinatorenteam – Förderlehreninnen-Förderlehrer für Grund-und Mittelschulen Faltblatt
Moderatorenteam – Schul- und Unterrichtsentwicklung für Grund-und Mittelschulen Faltblatt